Widerrufsbelehrungen

Ausschluss des Widerrufsrechts.

Dem Käufer steht bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen ein Widerrufsrecht gemäß § 355 zu. Das Widerrufsrecht besteht, soweit die Parteien nichts anderes vereinbart haben, nicht bei folgenden Verträgen:
Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.
Der Käufer bestätigt, dass erst mit dem Kauf eines Produkts über die KFK-Website das Produkt hergestellt wird und der Käufer somit auf sein Widerrufsrecht nach § 312g Abs. 2 Satz 1 BGB verzichtet. Das Widerrufsrecht wird somit ausgeschlossen.